Wirtschaft

Endeavour schließt Rekordfonds
Bild vergrößern

Wagniskapital

Endeavour schließt Rekordfonds

29.03.2016 - Deutlich über dem ursprünglichen Ziel von 150 Mio. Euro sammelte der Endeavour Medtech Growth (EMG) Fonds am Ende 250 Mio. Euro ein – und ist dabei weit überzeichnet. Betreut wird das nach eigenen Angaben größte Investitionsvehikel im Bereich Medizintechnik in Europa von Endeavour Vision.

Ende März hat die von der Kanalinsel Guernsey (Großbritannien) und von Genf (Schweiz) aus agierende Firma Endeavour Vision angekündigt, dass der Endeavour Medtech Growth LP (EMG) Fonds seine Obergrenze von 250 Mio. Euro an gebundenem Kapital erreicht hat. Aufgrund laut Endeavour „beträchtlichen Interesses seitens neuer institutioneller Investoren“ schließt der Fonds damit deutlich über seinem Ziel von ursprünglich 150 Mio. Euro. Er gilt nun als der größte für Medizintechnik bestimmte Fonds in ganz Europa. Aus dem Topf sollen europäische und US-amerikanische Unternehmen im Medizingeräte- und digitalen Gesundheitssektor finanziert werden, deren Produkte und Dienstleistungen bereits behördlich genehmigt wurden und kommerziell angelaufen sind. Der Fonds wird die weltweite Entwicklung von Unternehmen fördern, die den Versorgungsstandard bei verschiedenen therapeutischen Indikationen verändern. Die typische Zuweisung soll dabei 10 Mio. bis 20 Mio. Euro je Investition betragen.

Der EMG hat bereits vier Firmen mit Geld ausgestattet: Darunter ist Gynesonics, ein Unternehmen, das eine minimalinvasive Therapie für Myome in der Gebärmutter entwickelt und vertreibt. Außerdem gehört Reshape Medical dazu, eine Gesellschaft, die einen von der FDA zugelassenen, minimalinvasiv einsetzbaren Magenballon zur Gewichtsreduktion entwickelt hat. Die beiden weiteren, bereits getätigten Abschlüsse sollen in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden.

Endeavour Vision ist ein internationaler Investor für den Gesundheits- und Technolgiesektor. Das Team hat in den Zielmärkten bereits mehr als 65 Investitionen getätigt. Im Bereich Medizintechnik wurde zum Beispiel in Cequr, Endoart und Symetis investiert. Mit dem Abschluss des Endeavour Medtech Growth Fonds berät Endeavour Vision jetzt das größte Investitionsvehikel in Europa.

© medtech-zwo.de/ml

http://www.medtech-zwo.de/aktuelles/nachrichten/2016-01/endeavour-schliesst-rekordfonds.html

Zulieferindustrie

31.08.2016 Die US-Firma Garnder Denver erwirbt für ihren Geschäftsbereich Medical zwei deutsche Unternehmen: den thüringischen Hersteller von Glasspritzen ILS und den Liquid-Handling-Experten Zinsser Analytic aus Frankfurt am Main.

Orthopädie

31.08.2016 Der Duderstädter Orthopädie-Spezialist Ottobock will gemeinsam mit der Christoffel-Blindenmission Deutschland ein orthopädisches Rehabilitationszentrum in Ruanda eröffnen. Eine Ausweitung der Kooperation ist angedacht.

Kardiologie

30.08.2016 Auf einem Kongress in Rom wurde ein Prototyp einer neuartigen Herzschrittmacher-Technologie vorgestellt, die aus dem vom Herzen in den Kreislauf gepumpten Blutstrom Energie gewinnen soll.

E-Health

25.08.2016 Bayer hat es wieder getan – und das überzeugender denn je: Für Grants4Apps, das firmeneigene Accelerator-Programm der Pharmafirma, wurden vier spannende Start-ups aus dem Bereich digitale Gesundheit nach Berlin gelockt.

Risikokapital

24.08.2016 Wagniskapitalgeber Earlybird hat die Taschen seines ersten reinen Medizintechnikfonds ordentlich gefüllt – unter anderem mit 15 Mio. Euro einer gesetzlichen Krankenkasse. Mit der Ankündigung des First Closings wird das Geld nun investiert.

Zahnmedizin

23.08.2016 Mit der Übernahme eines in Indien aktiven Implantateherstellers steigt Straumann nun auch auf dem Subkontinent in das Zahnersatz-Niedrigpreissegment ein. Die klare Trennung von Premium- und Standardmarken könnten die Schweizer dort womöglich aufweichen.

Smarte Textilien

22.08.2016 Drei österreichische Unternehmen haben gemeinsam eine leitfähige Tinte für Bekleidung entwickelt. Das Forschungsprojekt bereitet den Boden für individuell abgestimmte smarte Kleidungsstücke – auch für medizinische Anwendungen.

Marktanalyse

19.08.2016 Der Transfer von Digital-Health-Anwendungen in den ersten Gesundheitsmarkt ist in vielen Aspekten unklar. Dies führt zur Unsicherheit bei Anbietern, Kostenträgern, Leistungserbringern und Behörden. Laut Bertelsmann-Stiftung müssen sechs zentrale Hürden übersprungen werden.

Kooperation

18.08.2016 Für ein besseres hämodynamisches Monitoring sichert sich Pulsion die exklusive Nutzung bestimmter Sensoren der österreichischen Cnsystems Medizintechnik AG. Die Investitionskosten für dieses Projekt sollen laut Pulsion bei 8,5 Mio. Euro liegen.

M&A

17.08.2016 Die US-Tochter der Frankfurter Merz Pharma hat die kalifornische ON Light Sciences, Inc übernommen. Deren Hauptprodukt ist ein Silikonpflaster, mit dem Tätowierungen schonender und besser entfernt werden können.

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Jetzt anmelden! – Machen Sie mit beim "Guide to German Medtech Companies"! Weiter lesen

Produkt-Highlight

Produkte